Externer Datenschutzbeauftragter Tankstelle

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Speziell in Ihrer Tankstelle möchten wir Sie beim Datenschutz unterstützen. Als externer Datenschutzbeauftragter ist es unsere vornehmste Aufgabe, Ihnen eine praxisorientierte und kompetente Betreuung in allen datenschutzrechtlichen Fragen rund um Ihre Tankstelle anzubieten.

Sicherlich werden Sie sich fragen, wozu Sie überhaupt einen Datenschutzbeauftragten benötigen. Hierauf gibt es zahlreiche Antworten.

Das typischen Praxisproblem: Datenschutz bei der Videoüberwachung

In Zeiten hoher Preise ist der Benzin- und Ladendiebstahl keine Seltenheit. Videoüberwachungen Ihrer Tankstelle bieten hier nicht nur einen präventiven Schutz, sondern helfen auch, mögliche Straftäter zu ermitteln. Zugleich schützen diese Anlagen Ihr Personal und Ihre Kunden. Problematisch ist aber, ob die Videoüberwachungen datenschutzkonform sind. So forderte der Datenschutzbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz dort unlängst alle Tankstellenbetreiber, die eine Videoüberwachung installiert hatten, zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten auf. In der Tat unterliegt die Videoüberwachung grundsätzlich der Vorabkontrolle, die vom Datenschutzbeauftragten durchgeführt werden muss, §§ 4 f Abs. 1 Satz 6 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Tagtägliche Datenverwendung: Nur, wenn sie erlaubt ist

Jeden Tag erheben, verarbeiten oder nutzen Sie und Ihre Mitarbeiter personenbezogene Daten. Das gilt u. a. für die Belege von EC- oder Kredtkartenzahlern, die Namen und Anschriften Ihrer Rechnungskunden und auch für die im Rahmen des Arbeitsverhältnisses anfallenden Daten Ihrer Mitarbeiter. Zulässig ist dies aber nur, soweit die gesetzlichen Vorschriften beachtet werden.

Lassen Sie bestimmte Aufgaben von externen Anbietern erledigen, wie etwa die Erstellung von Lohnabrechnungen für Ihre Arbeitnehmer, müssen Sie die personenbezogenen Daten an den betreffenden Anbieter übermitteln. Auch hier gelten gesetzliche Vorgaben, die zudem auch noch davon abhängig sind, ob es sich um einen Funktionsübertragung oder um eine Auftragsdatenverarbeitung handelt.

Und auch, wenn Sie etwa für Ihre Tankstelle ein Gewinnspiel veranstalten, bei dem die Kunden Daten wie Name und Anschrift angeben müssen, unterliegt das den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Datenschutzverstöße können weitreichende Folgen haben

Datenschutzverstöße und -pannen an Ihrer Tankstelle können für Sie zu äußerst unangenehmen Konsequenzen führen. Allein die hierdurch möglichen Imageschäden dürften regelmäßig zumindest zu unliebsamen Gesprächen mit dem hinter Ihrer Tankstelle stehenden Mineralölkonzern führen. Darüber hinaus drohen neben Regressansprüchen, weiteren Kosten und Umsatzverluste auch Bußgelder in einer erheblichen Größenordnung.

Treffen Sie frühzeitig Vorsorge – vermeiden Sie Probleme beim Datenschutz!

Schwierigkeiten und Ärger mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen können Sie vermeiden, indem Sie rechtzeitig vorsorgen und auch Ihre Mitarbeiter für den Datenschutz sensibilisieren. Ebenso sind bei der Videoüberwachung datenschutzkonforme und kostengünstige Lösungen möglich. Sprechen Sie uns einfach darauf an!

Das bieten wir Ihnen

Im Einzelnen bieten wir für Sie und Ihre Tankstelle folgende Leistungen:

  • Datenschutzaudit
  • Hilfe bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften
  • Datenschutzkonforme Lösungen zu Videoüberwachungen
  • Mitarbeiterschulungen
  • Kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen zum Datenschutz an der Tankstelle