Glossar zum Thema Datenschutz

Trennungsgebot

Das Trennungsgebot besagt, dass zu unterschiedlichen Zwecken erhobene personenbezogene Daten auf technischer Ebene nicht miteinander vermischt werden dürfen. Dabei ist allerdings keine räumliche Trennung der verschiedenen Daten erforderlich, diese können also etwa auf einem Datenträger gespeichert werden. Das Trennungsgebot gehört zu den acht technisch-organisatorischen Maßnahmen, die in der Anlage zu § 9 BSDG aufgezählt sind.

< Technisch-organisatorische Maßnahmen  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Verantwortliche Stelle >