Glossar zum Thema Datenschutz

Verfügbarkeitskontrolle

Die Verfügbarkeitskontrolle beinhaltet den Schutz der personenbezogenen Daten gegen zufällige Zerstörung oder Verlust. Möglich ist das etwa durch professionelle regelmäßige Datensicherungen bzw. Backups, einem Virenschutz u. ä., aber auch durch einen Notfallplan. Die Verfügbarkeitskontrolle gehört zu den acht technisch-organisatorischen Maßnahmen, die in der Anlage zu § 9 BSDG aufgezählt sind.

< Verfahrensverzeichnis (Verfahrensregister)  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Vorabkontrolle >