Glossar zum Thema Datenschutz

Weitergabekontrolle

Die Weitergabekontrolle ist in erster Linie für Daten, die mittels Netzwerken übermittelt werden, von Bedeutung. Mit ihr soll die Möglichkeit unterbunden werden, personenbezogene Daten während ihrer Speicherung, ihrer elektronischen Übertragung oder ihres Transports unbefugt zu lesen, zu kopieren, zu verändern oder zu entfernen. Auch dient die Weitergabekontrolle der Überprüfung, an welche Stellen personenbezogene Daten mit Datenübertragungseinrichtungen übermittelt werden können. Aufgrund dieser Kontrolle werden etwa Emails mit personenbezogenen Daten häufig verschlüsselt. Auch die Weitergabekontrolle gehört zu den acht technisch-organisatorischen Maßnahmen, die in der Anlage zu § 9 BSDG aufgezählt sind.

< Vorabkontrolle  |  « Zurück zur Übersicht »  |  Zugangskontrolle >